Dhammapada   Dhammapada Cover 1

Des Buddhas Weg zur Weisheit

übersetzt von Nyanatiloka

Der Dhammapada, Worte der Weisheit, besteht aus 423 Versen in Pali, welche der Buddha bei 305 Gelegenheiten zum Wohle der Menschheit aussprach. Diese vom Ehrwürdigen Nyanatiloka übersetzte Ausgabe ist mit Palitext und ausführlichem Kommentar versehen

www.theravadanetz.de/angebote.php

 

 

 

 

Visuddhi Magga Cover

 

Der Weg zur Reinheit Viduddhi-Magga

Aus dem Pali

übersetzt von Nyanatiloka Mahathera

Der Weg zur Reinheit – Visuddhi Magga ist eines der wichtigsten nachkanonischen Werke des Pali-Buddhismus und gemäß der Theravada-Tradition „die größte und älteste systematische Darstellung des Buddhismus“.

www.theravadanetz.de/angebote.php

 

 

 

 

Buddhas Reden   

Majjhimanikaya - Die Lehrreden der mittleren Sammlung -

übersetzt von Kurt Schmidt

In der umfangreichen kanonischen Literatur des Buddhismus nimmt der Majjhimanikaya eine hervorragende Stellung ein. In ihm sind die wichtigsten Reden und Gespräche Buddhas gesammelt. Diese ältesten Stücke der buddhistischen Überlieferung wurden teils schon zu Buddhas Lebzeiten, teils kurz nach seinem Tode, auf dem "ersten Konzil" in ihrem Wortlaut festgelegt. Erst fünfhundert Jahre später aber erhielt der Kanon und der Majjhimanikaya seine endgültige, heute vorliegende Gestalt. Vieles war hinzugefügt und das Alte, Ursprüngliche überarbeitet worden. Will man erfahren, was Buddha wirklich gelehrt hat, so muss man reinlich scheiden. Dies ist in der vorliegenden kritischen Standardübersetzung von Kurt Schmidt versucht worden, dass der Leser selbst erkennen kann, was echt und was spätere Zutat ist, und dies in einer Form, "wie der Buddha hier und heute wohl lehren würde: in der Sprache unserer Zeit, mit heute gebräuchlichen Ausdrücken, klar und anschaulich..."(Buddhistische Monatsblätter)
Verlag: http://www.kristkeitz.de/

 

 

Die Lehrreden des Buddha aus der Mittleren Sammlung 

Majjhima Nikaya

übersetzt von Kay Zumwinkel

Die Lehrreden des Palikanons sind die Grundlage des Theravada-Buddhismus, aber auch für Praktizierende anderer buddhistischer Richtungen von Interesse. Die Mittlere Sammlung, die hier in neuer ungekürzter Übersetzung in zeitgemäßem Deutsch vorliegt, ist darin die vielfältigste Textsammlung. Abgerundet wird dieses Werk durch eine kompakte Einführung in buddhistisches Basiswissen, detaillierte Abhandlung der Terminologie und praxisbezogene Anmerkungen.

Verlag: Jhana Verlag

 

 

Buddhismus  

Stifter - Schulen - Systeme

von Hans Wolfgang Schumann

Der Buddhismus fordert Güte und Selbstbeherrschung von den Menschen, die zur Erlösung gelangen wollen. Der renommierte Indologe Hans Wofgang Schumann zeigt, auf welche Philosophie sich der Buddha bei dieser Forderung stützte, wie sich seine Lehre im Laufe der Jahrhunderte zur Weltreligion entwickelte und in welchen Formen sie heute lebendig ist. Ein anschaulicher Führer durch die faszinierende Welt des Buddhismus.

Der Buddhismus fußt auf einer Philosophie, die Siddhattha Gotama, der „Buddha“, im 6. Jahrhundert v.Chr. formulierte. Nicht Gott oder Götter stehen im Zentrum seiner Botschaft, sondern der in den kosmischen Kreislauf eingebundene Mensch. Will er das Leiden überwinden, muss er sich darum bemühen, gut zu sein und sich selbst zu beherrschen. Hans Wolfgang Schumann erläutert die Grundgedanken der großen Religion Asiens und den buddhistischen Weg zur Erlösung. Dabei bezieht er sich auf die indischen Originalquellen.
Der promovierte Indologe verbindet durch langjährige Aufenthalte an den Geburtsstätten des Buddhismus profundes Sachwissen mit der Erfahrung des lebendigen Buddhismus in Asien.

Verlag: Diederichs-vergriffen/ nur noch gebraucht zu erwerben

 

Handbuch Buddhismus  

Die zentralen Lehren: Ursprung und Gegenwart

von Hans Wolfgang Schumann

Das Grundlagenwerk zum Buddhismus in allen seinen Ausprägungen. Mit ihm hat Hans Wolfgang Schumann, international renommierter Indologe und Buddhismus-Forscher, einen zuverlässigen Führer durch die originale Lehre des Buddha und ihre späteren Schulen vorgelegt.

Verlag: Diederichs-vergriffen/ nur noch gebraucht zu erwerben

 

 

 

Der historische Buddha  

Leben und Lehre des Gotama

von Hans Wolfgang Schumann

Der Begründer des Buddhismus lebte im 6. und 5. Jahrhundert v. Chr. im heutigen Indien: Mit 35 Jahren wurde Siddhattha Gotama zum Buddha, dem „Erwachten“. Der Indologe und Religionswissenschaftler Hans Wolfgang Schumann zeigt den Menschen hinter dem Mythos – den Denker, Prediger, politischen Taktierer und juristisch beschlagenen Ordensorganisator. Der historische Buddha wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und mit dem Rabindranath-Tagore-Preis ausgezeichnet

Hans Wolfgang Schumann rekonstruiert sein achtzigjähriges Leben frei von Legenden nach den Originalquellen in Pali. Er zeigt den Buddha als gebildeten Mann der indischen Oberschicht, der seine Herkunft aus dem Kriegeradel, seine juristischen Kenntnisse, seine unaufdringliche Beredsamkeit und sein taktisches Geschick überlegt, aber unautoritär zur Verbreitung seiner Erkenntnisse, des späteren Buddhismus, nutzt. Aus dem jungen Grübler wird ein pragmatischer Ordensorganisator und überzeugender Prediger. Gotamas zwiespältiges Verhältnis zu Frauen wird genauso erhellt wie sein Umgang mit religiösen Gegnern und den Königen seiner Epoche.

Verlag: Diederichs Gelbe Reihe-vergriffen/ nur noch gebraucht zu erwerben

 

Die Praxis der Achtsamkeit  

Eine Einführung in die Vipassana-Meditation

von Mahathera Henelopa Gunaratana

"Vipassana- oder Einsichts-Meditation will helfen, Einsicht zu vermitteln in die Natur der Wirklichkeit und ihrer Zusammenhänge. Ihre Absicht ist, die Schleier von Lügen und Täuschungen zu lüften, durch die wir normalerweise die Welt sehen, und so das Gesicht der letztlichen Wirklichkeit zu enthüllen.
Das vorliegende Buch ist jedoch kein philosophisches, theoretisches, sondern ein Handbuch der Meditations-Praxis, eines, das Schritt für Schritt vorgeht. Es ist für den Gebrauch gedacht. Es beantwortet diejenigen Fragen, die sich dem Meditierenden, besonders dem Anfänger, in der Praxis stellen. Es gibt dem Leser, der mit der Meditation beginnen will, die grundlegenden Informationen, die er braucht, um einen guten Start zu haben.
Der Autor legt größten Wert darauf, in einer Sprache zu erklären, die wir in der heutigen Zeit und in der heutigen Welt sprechen und verstehen. Er findet zum Grundlegenden zurück und beschränkt sich darauf, die einfache Wahrheit zu präsentieren.

Der Ehrwürdige Henepola Gunaratana wurde im Alter von 12 Jahren als buddhistischer Mönch ordiniert. 1947, mit 20 Jahren, empfing er die höhere Ordination. Seit 1968 lehrt er in den Vereinigten Staaten sowie in Kanada, Europa, Australien und Neuseeland. Seine Bücher werden in Malaysia, Indien, Sri Lanka und den USA veröffentlicht. Bhante Gunaratana ist jetzt Präsident der Bhavana Society im Shenandoah-Tal in West Virginia, USA.
Er gibt in seinem Leben und in seinen Schriften "viele wertvolle Ratschläge und Hilfestellungen, die für die Gestaltung der Achtsamkeits-Klarblick-Übungen nützlich sind." (Buddhistische Monatsblätter)

Verlag: http://www.kristkeitz.de/

 

 

Meditation ohne Geheimnis  

von Ayya Khema

Die Ruhe des Geistes ist von zentraler Bedeutung, denn in unserem Alltagsbewußtsein, das fortwährend mit Denken und Urteilen beschäftigt ist, wird es uns unmöglich, die absolute Wirklichkeit jenseits aller Relativität zu erkennen. In diesem Buch stellt Ayya Khema eingehend die Grundlagen der Ruhe- und Einsichts-Meditation dar, erläutert, wie wir uns von festgefahrenen Denkmustern und Gefühlen befreien können, und gibt wertvolle Ratschläge für unsere alltägliche Übung.

Ayya Khema, geboren 1923 in Berlin, gestorben 1997 in dem von ihr gegründeten Waldkloster in Buchenberg (Allgäu). Zu Lebzeiten eine der großen Integrationsfiguren des Buddhismus im Westen, lebt ihr Werk nicht nur in den Herzen ihrer vielen Schüler weiter, sondern wird von einer immer größer werdenden Zahl von Menschen entdeckt

Verlag:www.buddha-haus-shop.de/buecher

 

 

Buddha ohne Geheimnis  

von Ayya Khema

Ayya Khema gibt in diesem Buch eine profunde und anekdotenreiche Einführung in die Lehre des Buddha. Basierend auf klassischen Texten und zahlreichen Beispielen zeigt Buddha ohne Geheimnis, dass sich der Buddhismus mit den ewigen Wahrheiten menschlicher Existenz beschäftigt und noch heute von ungebrochener Aktualität ist.

Ayya Khema, buddhistische Nonne, in Deutschland geboren, in Schottland und China erzogen, Bürgerin der Vereinigten Staaten, Mutter zweier Kinder, Gründerin des "International Buddhist Women's Center" und eines Frauenklosters auf Sri Lanka, beliebte Meditationslehrerin, aktualisiert in ihrem Buch mit großer Klarheit, Einfachheit und Überzeugungskraft die Lehre des Buddha. Wirklichkeitsnah gibt sie vielfältige Anregungen für die Meditation und das tägliche Leben. Sie zeigt den Weg des Buddha, der zu Frieden und Glück führt und damit zu Frieden im Zusammenleben in der Welt und im Alltag.Ayya Khema, geboren 1923 in Berlin, gestorben 1997 in dem von ihr gegründeten Waldkloster in Buchenberg (Allgäu). Zu Lebzeiten eine der großen Integrationsfiguren des Buddhismus im Westen, lebt ihr Werk nicht nur in den Herzen ihrer vielen Schüler weiter, sondern wird von einer immer größer werdenden Zahl von Menschen entdeckt.

Verlag: www.buddha-haus-shop.de/buecher

 

Vipassana-Meditation  

Die Praxis der Freiheit

von Joseph Goldstein

Klar, praktisch und voller Mitgefühl zeigt dieses Buch Wege auf, auf denen wir uns von alten Gewohnheiten und einengenden Verhaltensmustern befreien können.

Joseph Goldstein leitet seit 1974 weltweit Retreats und Seminare in buddhistischer Meditation und ist Mitbegründer der Insight Meditation Society.
Seine Praxis begann er 1967, als er als Friedensaktivist in Thailand auf den Buddhismus stieß. Heute gilt er als einer der führenden Vertreter eines westlichen Buddhismus. In deutscher Sprache wurde von ihm (gemeinsam mit Jack Kornfield) das Buch Einsicht durch Meditation veröffentlicht

Verlag: http://www.arbor-verlag.de/buch/vipassana-meditation

 

 

 

Das Wunder des bewussten Atmens  

von Thich Nhat Hanh

Bewusstes Atmen ist der Schlüssel zu einem bewussten Leben. Thich Nhat Hanh stellt in diesem Buch die sechzehn Methoden des bewussten Atmens vor. Sie sind ein erprobter Weg zu mehr Achtsamkeit, Gelassenheit und innerem Frieden. Die innere Ausrichtung auf den Atem hilft, mehr in der Gegenwart zu leben, uns und unsere Umgebung bewusster wahrzunehmen und über den Atem mit den Wundern des Lebens in Kontakt zu sein.

Verlag: Theseus (Auch als Hörchuch erhältlich)

 

 

 

 

 

Buddhistisches Wörterbuch  

von Nyanatiloka

Das vorliegende Werk ist der erstmalige Versuch eines authentischen und umfassenden Wörterbuches buddhistischer Lehrbegriffe. Nach dem deutschen Alphabet geordnet, bringt es die Pâli-Ausdrücke und die von Nyânatiloka geschaffenen deutschen Übersetzungen. Die zuverlässigen Angaben beruhen fast durchwegs auf Textstellen, so daß subjektive Anschauungen des Verfassers ganz zurücktreten. Das Buch, das der Niederschlag eines vierzigjährigen Studiums ist, bringt dabei nicht etwa nur eine bloße Aufzählung der Pâli-Wörter und deren Übersetzung, sondern wichtige, teils umfangreiche Erläuterungen - der Text zu einigen Stichwörtern erstreckt sich über mehrere Seiten - darunter zu vielen dem westlichen Leser bis jetzt noch verschlossen gebliebenen Begriffen.

"Zur ernsthaften Beschäftigung mit dem Buddhismus hat Nyânatiloka ein unschätzbares wissenschaftliches Hilfsmittel geliefert mit seinem 'Buddhistischen Wörterbuch', einem kurzen Handbuch der buddhistischen Lehren und Begriffe, wie sie in solcher Dichte und Übersichtlichkeit zugleich nur ein so souveräner Kenner und Erprober des Themas liefern konnte."
(Hessischer Rundfunk)

Verlag Beyerlein & Steinschulte

  

Der Weg zur Erlösung  

In den Worten der buddhistischen Urschriften

von Nyanatiloka

Dieses Werk bietet eine umfassende systematische Darstellung über die gesamte Lehre, und zwar mit Textstellen von Lehrreden des Buddha("Sammlung der Lehrreden") aus dem Pāli-Kanon. Für denjenigen, der eine schnellen Überblick über die ursprünglichen Aussagen des Buddha bekommen will in einer systematisierten Form - ohne umfangreiches Studium der Orignal-Sammlung - wird hier in hervoragender Weise durch das Gebäude der Lehre geführt. Das Werk gliedert sich nach den vier Edlen Wahrheiten, die als die Essenz der buddhistischen Lehre gelten. Umfangreichen Zitate und Auszüge aus dem Pali-Kanon - der Primärquelle des ursprünglichen Buddhismus - liefern einer fundierte Basis für eine Einführung in den Buddhismus.

Verlag Beyerlein & Steinschulte

 

 

 

Geistestraining durch Achtsamkeit  

Die buddhistische Satipatthana-Meditation

von Nyanaponika

Dieses Buch beschreibt die Methode buddhistischer Geistesschulung, die aber in ihrer Anwendung keineswegs auf jene beschränkt ist, die sich zur buddhistischen Welt- und Lebensanschauung bekennen oder auch nur an ihr (und anderen religiösen Lehren) interessiert sind. Wohl ist das Endziel der hier dargelegten Schulung in rechter Achtsamkeit und Besonnenheit das gleiche wie in der Buddha-Lehre, nämlich die endgültige Aufhebung von Gier, Haß und Verblendung, doch eine große und entscheidende Wegstrecke zu diesem Ziel ist gangbar und überaus hilfreich für alle, die bereit sind, die ersten einfachen Schritte auf diesem Weg zu gehen.

Daher wendet sich dieses Buch an jeden, der inmitten der vielfältigen Spannungen und Verwicklungen unserer Zeit die Notwendigkeit für eine innere Festigung und Klärung des menschlichen Bewußtseins einsieht. Denn diese ist notwendig, um die inneren Möglichkeiten des menschlichen Geistes zu entfalten, damit Wirklichkeitserkenntnis, Weisheit und Allgüte im Leben des einzelnen und der Gesellschaft einen stärkeren Einfluß erhalten.

Das ist gewiß von allgemein menschlichem Belang, und daher wurden dem Werk Form und Inhalt gegeben, die diesem Bedürfnis entsprechen. Dazu enthält das Buch genaue Übungsanweisungen sowie Ratschläge und Betrachtungen von allgemeiner (und nicht nur rein buddhistischer) Bedeutsamkeit.

Der Buddha sagte einmal, daß die "Achtsamkeit ein Helfer für alles" ist, und wir dürfen hinzufügen: ein Helfer für alle.

Verlag Beyerlein & Steinschulte

 

  

Stiller Geist - Klarer Geist  

Buddhistische Meditation

Herausgeber: Alfred Weil

Namhafte Lehrende der großen buddhistischen Traditionen vermitteln in ihren Beiträgen sowohl die praktischen Grundlagen der Meditation als auch deren theoretischen Hintergrund. Deutlich wird, daß buddhistische Meditationsmethoden stets auf zwei Dinge zielen: Ruhe und Einsicht. Der Geist wird stiller, konzentrierter und friedvoller, aber auch klarer, durchdringender und wissender. Dies ist das stabile, gemeinsame Fundament aller buddhistischen Schulen in ihrem Verständnis der meditativen Praxis.

Verlag: Theseus

 

 

 

So spricht Buddha  

Die schönsten und wichtigsten Lehrreden des Erwachten

Dr. Paul Köppler

Buddhas Worte wurden zunächst mündlich überliefert von seinen Schülern und einige Jahrhunderte nach seinem Tod schriftlich niedergelegt in verschiedenen Sammlungen seiner Lehrreden. Die erste und ursprünglichste dieser Sammlungen ist der »Pali-Kanon«, dessen Texte wichtigste Quelle und Grundlage aller buddhistischen Schulen sind. Paul Köppler hat die schönsten und bedeutendsten dieser Lehrreden ausgewählt, thematisch geordnet und in eine zeitgemäße Sprache übersetzt. Ein Buch für alle, die authentisch und direkt durch das Wort des Buddha selbst erfahren möchten, worin das Wesentliche seiner Lehre besteht.

Verlag: O.W. Barth

 

Die sieben Betrachtungen der Einsicht cover7betr

Ñāṇārāma Mahāthera

Inhalt dieses Buches ist die Analyse und Erklärung der 'Sieben Einsichtsbetrachtungen' (sattanupassana), einem praktischem Modell der Meditation der Theravada-Tradition. Der Verfasser dieses Buches - der Ehrwürdige Ñāṇārāma Mahāthera - ist einer von Sri Lanka's bedeutendsten Meditationsmeistern.

www.theravadanetz.de/angebote.php

 

 

 

Buddhismus für Kinder und Jugendliche dbu kinderbuch cover ohne

Inhalt dieses Buches ist die Analyse und Erklärung der 'Sieben Einsichtsbetrachtungen' (sattanupassana), einem praktischem Modell der Meditation der Theravada-Tradition. Der Verfasser dieses Buches - der Ehrwürdigen Ñāṇārāma Mahāthera - ist einer von Sri Lanka's bedeutendsten Meditationsmeistern.

www.theravadanetz.de/angebote.php

 

 

 

Morgenröte und heller Tag

Die vier befreienden Wahrheiten des Buddha.

Alfred Weil

„Ich möchte leben und nicht sterben, ich wünsche mir Glück und habe etwas gegen Leid.“ Diese Worte beschreiben ds Lebensmotto und die innersten Wünsche aller empfindenden Wesen. Der Autor beschreibt in vier Abteilungen die Möglichkeiten diesem Ziel näherzukommen.

Verlag Beyerlein & Steinschulte, Stammbach

 

Wege zur Todlosigkeit

Alfred Weil

Der Autor stellt mit diesem Werk eine tiefe und klare Einsicht in die Lehre des Buddha und deren zentralen Aussagen zu Wirkung (Karma), Tod und Wiedergeburt vor, die jedem Interessierten, ob Buddhist oder nicht, viel Hilfreiches bieten kann.

Verlag Beyerlein & Steinschulte, Stammbach

 

Die Kuh, die weinte

Ajahn Brahm

Eine wundervolle Sammlung inspirierender Geschichten. Nie wurde biddhistische Weisheit witziger präsentiert.

Lotos Verlag

 

Buddhismus für Kinder und Jugendliche

Inhalt dieses Buches ist die Analyse und Erklärung der 'Sieben Einsichtsbetrachtungen' (sattanupassana), einem praktischem Modell der Meditation der Theravada-Tradition. Der Verfasser dieses Buches - der Ehrwürdigen Ñāṇārāma Mahāthera - ist einer von Sri Lanka's bedeutendsten Meditationsmeistern.

www.theravadanetz.de/angebote.php

 

Buddhismus für Kinder und Jugendliche

Inhalt dieses Buches ist die Analyse und Erklärung der 'Sieben Einsichtsbetrachtungen' (sattanupassana), einem praktischem Modell der Meditation der Theravada-Tradition. Der Verfasser dieses Buches - der Ehrwürdigen Ñāṇārāma Mahāthera - ist einer von Sri Lanka's bedeutendsten Meditationsmeistern.

www.theravadanetz.de/angebote.php

 

 

 

 

Kritische Bücher zum Buddhismus (Lehre und Gegenwart):

 

Broken Buddha  

Plädoyer für einen neuen Buddhismus

von Bhante Shravasti Dhammika

Der Blick von Westlern auf die buddhistischen monastischen Traditionen Asiens ist häufig von romantischen, idealisierenden Vorstellungen getrübt. Die Wirklichkeit ist aber oftmals eine ganz andere. Der australische Mönch Bhante S. Dhammika zeigt anhand seiner jahrzehntelangen Erfahrung in Asien und Europa, wie das starre Festhalten an einem Regelwerk vielfach zu Doppelmoral, Missbrauch und Korruption führt, es mehr um Schein als Sein und eine Praxis des Mitgefühls geht. Sein Buch ist ein leidenschaftliches Plädoyer für einen neuen Buddhismus.

Bhante Shravasti Dhammika, 1951 in Australien geboren, ging 1973 nach Thailand, dann nach Laos, Burma und schließlich nach Indien. Drei Jahre lang reiste er durch Indien, lernte Yoga und Meditation und wurde danach zum Mönch ordiniert. 1976 ging er nach Sri Lanka, wo er Pali studierte und später das Nilambe Meditationszentrum mit begründete und dort lehrte. Seitdem verbringt er die meiste Zeit in Sri Lanka und Singapur. Bhante Dhammika hat 25 Bücher über Buddhismus und verwandte Themen geschrieben. Sein bekanntestes Buch Good Question Good Answer wurde in 26 Sprachen übersetzt. Er ist auch bekannt für seine öffentlichen Vorträge und vertrat den Theravada-Buddhismus bei der europäischen buddhistischen Milleniums-Konferenz 2000 in Berlin. Gegenwärtig ist Bhante Dhammika der spirituelle Berater einer buddhistischen Gesellschaft in Singapur.

Verlag: http://www.edition-steinrich.de/?B%FCcher

 

Buddha, Dhamma und Buddh i s m u s  

Eine andere Sicht der Dinge

von Jochen Maug

Grundlegendes Element des Buddhismus, so wie er uns heute nach rd. 2500 Jahren religiöser und philosophischer Entwicklung vorliegt, sind die beiden Großthemen Karma, und zwar im geburtenübergreifenden Sinne, und eben die Wiedergeburt. Ein kritisches Studium der ältesten Textschicht, der im Pali-Kanon überlieferten Lehre des Theravada-Buddhismus, zwingt aber zu einer gänzlich anderen Sicht der Dinge. Danach hat der Buddha die beiden Großthemen nicht nur nicht gelehrt, sondern ausdrücklich in das Reich der Spekulation verwiesen. Und er bewertet jede Art von Spekulation als schädlich für den Erlösungsweg. Bereinigt von religiösen und scholastischen Weiterungen ist Buddhas Botschaft auf der Höhe der Zeit: sie ist zeitlos. Was er lehrte - und was er verwarf - wird hier ausschließlich anhand der für jedermann zugänglichen deutschen Textübersetzungen erarbeitet.

Verlag: http://mv-buchhandel.de/editionen/edition-octopus/975/buddha-dhamma-und-buddhismus

 

Weitere empfehlenswerte Bücher finden Sie auf der Webseite der Theravada AG der Deutschen Buddhistischen Union e.V.:
http://www.theravadanetz.de/frameset.html?http://www.theravadanetz.de/theravadanetz_angebote_buecher.html